Gokupedia
Advertisement
Gokupedia

Wu Xing Long ist der Fünf-Sterne-Teufelsdrache und repräsentiert das Element der Elektrizität. Er wurde geboren als Muten Roshi sich mit den Dragon Balls gewünscht hatte, dass Son-Goku wiederbelebt wird, der im Kampf gegen Radditz gestorben war, damit dieser gegen Vegeta und Nappa auf der Erde antreten kann.

Allgemeines[]

Wu Xing Long ist sehr klein, pummelig und ähnelt einem Flugsaurier. Er ist rot, hat ein schnabelartiges Gesicht und ein einzelnes Horn auf dem Hinterkopf. Er hat die Fähigkeit sich selbst zu vergrößern, indem er sich in eine riesige Nachbildung von sich selbst mit rosa Haut begibt, die aus elektrischem Schleim hergestellt wird. Er steuert diese Nachbildung selbst aus der Mitte der Brust dieses Konstrukts. Er verteilt dabei Schleim in seiner Umgebung, um über diesen Strom aus seiner Umgebung in sein Konstrukt zu integrieren, um weiter zu wachsen. Wie alle Teufelsdrachen kann er als arrogant und machthungrig beschrieben werden. Unter der Illusion, der mächtigste der Schattendrachen zu sein, hält er sich für unbesiegbar. Wie fast alle Teufelsdrachen ist auch er dazu bereit, schmutzige Taktiken anzuwenden, um seine Ziele zu erreichen und anderen zu schaden. Er hat die Fähigkeit sich zu regenerieren über seinen Schleim.

Dragon Ball GT[]

Son-Goku, Pan und Gil begegnen mit Wu Xing Long dem zweiten Teufelsdrachen in Dragon Ball GT in der Teufelsdrachen-Saga. Zuerst jedoch beobachten sie in einer zerstörten Stadt einen elektrischen Schleim, der sich über die ganze Stadt verteilt. Trotz seiner Größe erweist sich Wu Xing Longs Fähigkeit, Elektrizität durch seinen elektrischen Schleim zu nutzen, als lästig für Son-Goku und Pan, da ihre Energieangriffe durch seine elektrischen Explosionen zunichte gemacht werden. Ihre Energie wird auch aufgebraucht, nachdem sie von seinem elektrischem Schleim zerfleischt wurden. Wu Xing Long demonstriert seine Fähigkeit, sich in einen Riesen zu verwandeln, indem er seinen elektrischen Schleim absorbiert. Son-Goku verwandelt sich in seinen vierfachen Super Saiyajin gegen den seine elektrischen Angriffe nahezu wirkungslos sind. Son-Goku versucht, den Kampf zu beenden, indem er Wu Xing Long und seinen elektrischen Schleim mit einer zehnfachen Kamehameha zerstört, aber überraschenderweise überlebt Wu Xing Long den Angriff nicht nur, sondern schießt ihn auf Son-Goku zurück. Son-Goku, der Pan hierbei schützt, erleidet enormen Schaden und ist gezwungen, in seinen Normalzustand zurückzukehren. Wu Xing Long fährt mit seinem Angriff fort, indem er die verbleibende Menge an Elektrizität in der Stadt ablässt, wodurch sein elektrischer Schleim zu einer enormen Größe anwächst, was es für Pan und Son-Goku sehr schwierig macht, ihm zu entkommen. Er benutzt seinen Schleim, um Pan und Goku zu fangen und versucht, sie beide zu töten. Durch den plötzlich einsetzenden Regen kommt es bei Wu Xing Long zu einem explosiven Kurzschluss in seinem gesamten Schleimkörper. Son-Goku und Pan ziehen sich in sicherer Entfernung zurück und beobachten, wie der Teufelsdrache vergeblich versucht Schutz zu suchen. Nach der Explosion seines Schleimkörpers kehrt der schwer verletzte Wu Xing Long inmitten von Trümmern zu seiner ursprünglichen Größe zurück und bietet Pan an, ihr den 5-Sterne-Dragon-Ball freiwillig auszuhändigen. Als Pan jedoch ihre Hand ausstreckt, um den Dragon Ball zu nehmen, unternimmt der Teufelsdrache einen letzten Versuch, Pan zu töten. Son-Goku aber zerstört den geschwächten Teufelsdrachen prompt mit einer Kamehameha aus nächster Nähe.

Auftritte in Videospielen[]

Wu Xing Long ist ein Unterstützungscharakter in Dragon Ball Z: Extreme Butōden und taucht auch in Super Dragon Ball Heroes: World Mission auf.

Advertisement