Gokupedia
Advertisement
Gokupedia
Diese Seite weist Mängel auf und sollte überarbeitet werden. Folgende Qualitätsmängel wurden festgestellt:
  • Erzählperspektive ist falsch.
  • Es sind keine Quellen vorhanden.

Wenn du die Leitlinien verstanden hast, hilf bitte, indem du diesen Artikel verbesserst.

Achtung

Son Goku Jr. ist der Enkel von Pan und somit ein Mensch-/Saiyajin-Hybrid. Er kommt sowohl in der letzten Folge von Dragon Ball GT vor, wo er gegen Vegeta Jr. kämpft, als auch im einzigen Film zu Dragon Ball GT, wo er sich auf die Suche nach einem Dragon Ball macht, da er denkt, dass ein einziger Dragon Ball reicht, um sich zu wünschen, dass seine Großmutter wieder gesund wird. Er sieht seinem Urahnen Son Goku zum verwechseln ähnlich, und beim Kampf gegen Vegeta Jr. sieht man, dass auch er sich in einen Super-Saiyajin verwandeln kann. Er trägt wie Son Gokus Vater Bardock ein rotes Stirnband und auffällig ist, dass er bei seiner Großmutter wohnt.

Dragon Ball GT Special Son Goku Jr.

Das Dragon Ball GT Special spielt vor dem Großen Turnier, bei dem Son Goku Jr. gegen Vegeta Jr. kämpft. Pan möchte, dass ihr Enkel als einziger Nachfahre Son Gokus zu einem hervorragenden Kämpfer wird, wie sein Urahn es war, doch stellt er sich beim Training ziemlich ungeschickt an. In der Schule wird er von einigen Mitschülern, darunter Pack, gemobbt. Als Pack Son Goku Jr. einen Stift klaut, den dieser erst von seiner Großmutter geschenkt bekommen hat, und diese erfährt, dass er sich nicht einmal gewehrt hat, bekommt sie einen Herzinfarkt. In seiner Verzweiflung erinnert sich Son Goku Jr. daran, dass Pan ihm von den Dragon Balls erzählt hat. So macht er sich auf den Weg zum Mount Paozu, da dort ein Dragon Ball sein soll. Unterwegs trifft er wieder auf Pack und dessen Kumpanen, doch diesmal lässt er sich nicht von ihnen einschüchtern und es bildet sich ein Energiefeld um ihn, dass die anderen dazu bringt, von ihm abzulassen. An einer Raststätte auf dem Weg zum Mount Paozu wartet Pack bereits auf Son Goku Jr. und Pack beschließt, Son Goku Jr. bei seiner Suche nach dem Dragon Ball zu unterstützen. In der Nähe des Mount Paozu werden die beiden am Lagerfeuer von einem Wolfsrudel überrascht, doch eine Frau mit einem Gewehr hilft den beiden aus der Klemme. Die folgende Einladung der Lady nehmen die beiden Freunde an, doch als sie bei ihr im Haus sind, stellt sich heraus, dass die Frau eigentlich ein Monster ist, dass die beiden fressen will. Auf der folgenden Flucht werden Son Goku Jr. und Pack getrennt, kurz darauf findet Son Goku Jr. zwei Bären, die vom Anführer der Monster angegriffen werden. Vor Wut verwandelt er sich erstmals in einen Super-Saiyajin, woraufhin er es mit Leichtigkeit schafft, den Dämonenlord Yao zu besiegen. Kurz darauf erreicht er die Hütte, in der schon Son Gokus Großvater Son Gohan gewohnt hatte. Dort findet er den Dragon Ball mit den vier Sternen. Er versucht nun Shenlong zu rufen, was natürlich nicht gelingt. Vor Wut schmeißt er den Dragon Ball weg. Da erscheint ihm Son Goku, der sagt, dass er Stolz auf ihn ist, und dass Son Goku Jr. schon richtig stark ist. Als Son Goku Jr. erwidert, dass er nicht stark genug ist, um seine Freunde zu retten, kommt ein Flugzeug angeflogen, in dem Pan am Steuer sitzt und Pack auch an Bord ist. Pack und Son Goku Jr. sind ab nun beste Freunde.

Anmerkungen und Einzelnachweise

Advertisement