Gokupedia
Advertisement
Gokupedia

Si Xing Long, auch Feuer-Shenlong, ist der Vier-Sterne-Teufelsdrache und repräsentiert das Element des Feuers. Er wurde geboren als Oberteufel Piccolo sich seine Jugend und seine Kraft zurückwünschte. Er ist der erste Teufelsdrache mit Kampfkünsten auf den das GT-Team trifft und der einzige ehrenhafte Teufelsdrache, den Son-Goku sogar für die Seite des GT-Teams gewinnen kann.

Allgemeines[]

Si Xing Long hat eine etwas menschlichere Form als die vier Teufelsdrachen vor ihm und trägt den Vier-Sterne-Dragon-Ball an der rechten Handfläche. Er hat einen schlanken Körperbau mit einem ernsten Gesicht. In seiner zurückhaltenden Hülle, in der er sich in eine Membran hüllt, um keine Hitze zu verlieren, hat er rote Haut, mit einem dunkleren roten Oberkörper. Wenn er seine wahre Form entfesselt, färbt er sich in ein leuchtend goldenes Orange, während sein Oberkörper und seine Flügelunterseiten lila werden. Si Xing Long ist seinen Teufelsdrachen gegenüber zwar grundsätzlich treu, aber auch fair gegenüber seinen Feinden im Kampf und greift niemals auf verzweifelte Taktiken zurück. Als fairer Kämpfer greift er weder Wehrlose noch Unschuldige, Frauen oder Kinder an. Er ist mit Abstand der gutherzigste aller Teufelsdrachen. Si Xing Longs gute Moral ist einzigartig unter den sieben Teufelsdrachen. Sie ist am offensichtlichsten darauf zurückzuführen, dass er der Drache des Vier-Sterne-Dragon-Balls ist; ein Dragon Ball, der immer mit Son-Goku und seinem adoptierten Großvater Opa Gohan in Verbindung gebracht wurde. Ein weiterer Grund ist, dass der Wunsch von Oberteufel Piccolo im Gegensatz zu allen anderen Wünschen, die die Schattendrachen hervorgebracht haben, ein egoistischer Wunsch war, der mit bösen Absichten gemacht wurde und als solcher weniger negative Energie erzeugen würde, nachdem er erfüllt wurde, weil er auf das Z-Team auch gar nicht zurückzuführen ist. Si Xing Long hat auch die Auszeichnung, der letzte Charakter zu sein, den Son-Goku für seine Seite gewinnen kann.

Dragon Ball GT[]

In Dragon Ball GT ortet Gil den fünften Dragon Ball in der Teufelsdrachen-Saga in einer verlassenen Stadt voller Sand. Si Xing Long begegnet Son-Goku und Pan dort und versucht sie niederzuschlagen. Übermütig greift Pan Si Xing Long an; dieser jedoch schlägt sie geschickt mit einem einzigen Schlag bewusstlos, tötet sie aber nicht und wirft sie aus der Gefahrenzone. Si Xing Long eröffnet den Kampf offiziell, sobald eine Statue auf einem Dach, die er anschießt, zu Boden fällt. Mit seiner hohen Geschwindigkeit und der Fähigkeit, seine Körpertemperatur zu erhöhen, wird Son-Goku in die Defensive gezwungen. Si Xing Long jagt ihn quer durch die Stadt und Son-Goku versucht, sich in Gebäuden zu verstecken, so dass Si Xing Long ihn verfolgt. Um nicht von Si Xing Long verbrannt zu werden, setzt Son-Goku nur KI-Angriffe ein. Son-Goku verwandelt sich in einen Super Saiyajin 4 und auch Si Xing Long legt seine Hülle ab und verwandelt sich von seiner roten in seine gelb-goldene Form. Innerhalb eines Gebäude gelingt es Son-Goku Si Xong Long über einen Spiegeltrick zu täuschen und ihn von hinten gefährlich in die Enge zu treiben, woraufhin Si Xing Long seine Niederlage einräumt und Son-Goku ermöglicht, ihn zu töten. Son-Goku jedoch weigert sich Si Xing Long zu erledigen aus Dankbarkeit dafür, dass er Pan nicht verletzt hatte, als er die Chance dazu hatte. Beide kehren ruhig an die Oberfläche zurück, um ihren Kampf neu zu beginnen. Die beiden werden in ihrem Kampf jedoch durch die Ankunft von San Xing Long, dem bösem Zwillingsbruder von Si Xing Long, unterbrochen als dieser Son-Gokus rechte Hand aus der Ferne vereist. San Xing Long verspottet seinen Bruder Si Xing Long und gibt vor, den Kampf beobachtet zu haben. Si Xing Long weigert sich, sich mit seinem Bruder gegen Son-Goku zu verbünden, was San Xing Long dazu bringt, seinen Bruder als weichherzig und sanftmütig zu bezeichnen. San Xing Long zeigt Son-Goku Pans blauen Rucksack, der die vier gesammelten Dragon Balls beinhaltet und zeigt Son-Goku, dass er sie verletzt hat. Son-Goku fliegt daraufhin zu Pan, während San Xing Long seinem Bruder Si Xing Long den Rucksack zuwirft und Son-Goku verfolgt. Er friert Son-Goku zu einem Eisblock ein und fordert Si Xing Long dazu auf, Son-Goku zu töten. Dabei greift San Xing Long seinen Bruder Si Xing Long sogar mit einem Schlag in den Bauch an. Si Xing Long jedoch nutzt stattdessen die intensive Hitze seines Angriffs, um das Eis zu schmelzen, das Son-Goku umgibt, so dass Son-Goku das Eis wohlauf verlassen kann. Si Xing Long äußert dabei seinen Ekel über die Taktik, die sein Bruder anwendet, der darauf erwidert, dass es nur darum geht, zu töten oder getötet zu werden. Den Kampf zwischen San Xing Long und Son-Goku beobachtet Si Xing Long daraufhin aus der Luft heraus, während er Pans Rucksack mit den Dragon Balls behütet. Als San Xing Long zu verlieren droht und Son-Goku um Gnade anfleht, bittet San Xing Long seinen Bruder Si Xing Long um Hilfe. Si Xing Long stimmt zu, dass Son-Goku San Xing Long im Austausch gegen den Dragon Ball verschont und Son-Goku folgt Si Xing Longs Empfehlung. Nachdem San Xing Long offenbart, beide an der Nase herum geführt zu haben, wird dieser von Son-Goku vernichtet, wonach Si Xing Long den Dragon Ball an sich nimmt und ihn Son-Goku aushändigt gemeinsam mit dem Rucksack, der die anderen Dragon Balls beinhaltet. Zusätzlich überreicht er Son-Goku eine Medizin für dessen Augen, die im Kampf gegen San Xing Long an Sehkraft verloren haben, damit die beiden ihren Kampf fortsetzen können. Die Medizin jedoch wird von einem Angriff aus der Ferne zerstört, wodurch auch Si Xing Long zu Boden geht. Der Angreifer entpuppt sich als Yi Xing Long, der einen weiteren Angriff startet und Son-Goku als Ziel hat. Si Xing Long springt auf, stürzt sich schützend auf Son-Goku und bekommt den Angriff Yi Xing Longs in seinem eigenen Rücken ab. Daraufhin löst Si Xing Long sich mit den Worten, gerne bis zum Ende gegen Son-Goku gekämpft hätten zu wollen, auf und hinterlässt dem entsetzten Son-Goku seinen Dragon Ball.

Nachdem Gogeta als Super-Saiyajin 4 eine Urknall-Kamehameha auf Yi Xing Long abfeuert, verliert dieser die in ihn integrierten Dragon Balls. Yi Xing Long gelingt es zwar, die Dragon Balls wieder zu verschlucken als die Fusion zu Gogeta sich wieder in Son-Goku und Vegeta auflöst, doch schafft es Son-Goku den zu Si Xing Long gehörenden 4-Sterne-Dragon-Ball selbst zu verschlucken. Als Son-Gokus Transformation zum Super Saiyajin 4 mangels Kraft sich auflöst erscheint auf seiner Stirn der 4-Sterne-Dragon-Ball. Yi Xing Long feuert einen Angriff auf den klein gewordenen Son-Goku und auf Vegeta Super Saiyajin 4, doch in dem Moment als der Angriff die beiden zu treffen droht, löst sich der 4-Sterne-Dragon-Ball aus Son-Gokus Stirn und der von Yi Xing Long getötete Si Xing Long erscheint wieder und wehrt den Angriff ab. Da das Verschlucken der Dragon Balls durch Yi Xing Long diese wieder kontaminiert hat scheint Si Xing Long nun auf Yi Xing Longs Seite zu stehen, da ihm seine Milde durch das Verschlucken genommen wurde. Si Xing Long gibt vor Son-Goku selbst erledigen zu wollen, schlägt zuerst Vegeta zu Boden und kämpft anschließend gegen Son-Goku. Vegeta jedoch erkennt, dass Si Xing Long sich auffällig zurückgehalten hat und Yi Xing Long fordert Si Xing Long dazu auf, Son-Goku den Gnadenstoß zu verpassen, jedoch packt Si Xing Long plötzlich Yi Xing Long, fliegt mit ihm in den Himmel und umgibt beide in einen Feuerkreisel, da die positive Kraft Son-Gokus als dieser den 4-Sterne-Dragon-Ball verschluckt hat Si Xing Long wieder zur Besinnung gebracht hat und sowohl Son-Goku als auch Si Xing Long dabei Yi Xing Long getäuscht haben. Yi Xing Long und Si Xing Long sind daraufhin im Feuerkreisel im Himmel gefangen. Yi Xing Long will Si Xing Long im Feuerkreisel angreifen; da dies jedoch den Feuerkreisel zum Explodieren bringen würde lässt er dies. Um die Erde von Yi Xing Long zu befreien lässt Si Xing Long den Feuerkreisel explodieren. Nach der Explosion steht Si Xing Long alleine in den Himmel guckend auf dem Boden und Yi Xing Long scheint besiegt. Si Xing Long aber entschuldigt sich bei Son-Goku, der sich bedanken möchte und plötzlich zerspringt Si Xing Longs Körper und Yi Xing Long tritt aus diesem aus, so dass Si Xing Long erneut Yi Xing Long zum Opfer fällt. Yi Xing Long erklärt, dass er innerhalb des Feuerkreisels die sechs Dragon Balls auf Si Xing Long gefeuert und damit Si Xing Longs Körper übernommen hat, um den Angriff zu überleben.

Auftritte in Videospielen[]

Si Xing Long ist spielbar in Dragon Ball Z: Budokai Tenkaichi 3, Dragon Ball Xenoverse (GT-DLC 2), Dragon Ball Fusions und Dragon Ball Xenoverse 2. Er ist zudem ein Unterstützungscharakter in Dragon Ball Z: Extreme Butōden und taucht auch in Super Dragon Ball Heroes: World Mission auf.

Advertisement