Gokupedia
Advertisement
Gokupedia

Ranfan ist eine menschliche Kämpferin.

Ranfans Geschichte[]

Ranfan nimmt am 21. Tenkaichi Budōkai teil, als Son Goku und Kuririn zum ersten Mal dort antraten und zieht wie die beiden, Namu, Giran, Bakterian, Yamucha und Muten Roshi, der als Jackie Chun auftritt in die Hauptrunde ein. Noch vor der Auslosung spricht Muten Ranfan an, zeigt sich sichtlich erfreut und will sich bereits das Duell mit ihr reservieren, was der Ansager allerdings ablehnt.[1]

Die Teilnehmerin wird in eine Kampfpaarung gegen Namu gelost, wo sie dann im dritten Kampf gegeneinander antreten.[1][2]

Sie versucht ihren Gegner mit ihren weiblichen Reizen zu verwirren, um leichtes Spiel mit ihm zu haben und dann mit harten Tritten und Schlägen zu traktieren, während er unachtsam ist. Als er zum Gegenangriff übergeht, gibt sie sich plötzlich besonders verletzlich und beginnt augenscheinlich zu weinen, nur um dann zuzuschlagen, als Namu zurückschreckt.[3]

Als Namu sich konzentriert und sich nicht mehr beirren lässt, zieht sich Ranfan schließlich – sehr zu Muten Roshis Freude – bis auf die Unterwäsche aus und drängt den beschämten Gegner bis an den Rand der Kampffläche. Als sie ihn angreift, schließt Namu allerdings seine Augen, springt über sie und schlägt sie dann mit einem Handkantenschlag in den Nacken K.O., wonach sie ausgezählt wird.[3]

Nachdem sie bewusstlos am Boden liegt, nutzt Muten Roshi die Gunst der Stunde um, sie zu befummeln.[3]

Ihre Fähigkeiten und Kräfte[]

Hintergrundinformationen[]

Nicht-canonische Biografie[]

Anmerkungen und Einzelnachweise[]

  1. ^ 1,0 1,1 Band 3: Kapitel 35
  2. ^ Band 3: Kapitel 36
  3. ^ 3,0 3,1 3,2 Band 4: Kapitel 38
Advertisement