Gokupedia
Advertisement
Gokupedia

Der Planet M2 ist ein planetengroßer Maschinenmutant in Dragon Ball GT. Er ist Gils Heimatplanet und dient als Hauptquartier für die M2-Truppe.



Allgemeines[]

Planet M2 wurde einst von einer hochentwickelten, technologischen Rasse von Humanoiden bewohnt, die alle von Dr. Mu vertrieben wurden, so dass sie sich einen neuen Planeten suchen mussten. Die auf diesem Planeten lebende Rasse schien hoch entwickelt zu sein, wurde aber in General Rirudos Geschichte als "unvollkommen" beschrieben, passte also nicht in Dr. Mus Plan. Der Planet wurde dann vom Schöpfer der Maschinenmutanten, Dr. Mu, im Jahr von 760 bis 770 Jahren übernommen und transformiert. Viele Teile des Planeten sind Ödland, aber es gibt auch eine riesige Stadt. Die Bewohner sind alles Roboter oder Maschinenmutanten. Generali Rirudo ist mit M2 verbunden. Im höchsten Turm befindet sich eines von Dr. Mus Labore, das mit der Möglichkeit ausgestattet ist, Gegenstände zu Dr. Mus Planeten in sein dortiges Labor zu teleportieren. Auf M2 können sowohl Raum und Zeit als auch Materie durch die M2 kontrolliert werden.

Dragon Ball GT[]

In der Super Dragon Ball Saga führt der Maschinenmutant Gil Son-Goku, Trunks und Pan durch diesen Planeten, während sich die Handlung um seine Loyalität entfaltet. Dort kämpft und besiegt Goku die Mega-Canon-Truppe und General Rirudo.

Auftritte in Videospielen[]

M2 ist ein Level in Dragon Ball GT Transformation. Der Spieler kann ihn wahlweise als fünften oder sechsten Level spielen und trifft dort auf viele klassische Maschinenmutanten, die auch in der Serie vorkamen. Zwischenboss ist die Mega-Canon-Truppe vereinigt als Super-Sigma; Endboss ist Generali Rirudo als Hyper-Mega-Rirudo, der sich analog zur Serie innerhalb eines Angriffes dem Planeten M2 vereinen und zu Metall-Rirudo werden kann.

Advertisement