Gokupedia
Advertisement
Gokupedia

Der Planet Pital ist ein Krankenhausplanet, der in Dragon Ball GT während der Baby-Saga bereist wird.

Allgemeines[]

Pital besteht aus einem großen Krankenhaus, einem Flughafen, Rehen, vielen Wiesen mit Blumen und Gewässern mit großen Fischen. Pital ist ein friedlicher Planet.

Dragon Ball GT[]

Son-Goku, Trunks und Pan finden in der Baby-Saga einen grünhaarigen Jungen schwer verletzt in einem verlassenen Raumschiff. Trotz Son-Gokus Angst vor Krankenhäusern steuern sie im Sinne des verletzten Jungen den Planeten Pital mit dem Jungen in ihrem eigenen Raumschiff an. Es stellt sich heraus, dass Baby sich in den Körper des verletzten Jungen geschlichen und dessen Kontrolle übernommen hat. Als Baby im Körper des Jungen Pan angreifen will, bricht Baby seinen Angriff ab als sich Son-Goku und Trunks näherten. Stattdessen schleicht er sich in den Körper eines Arztes. Als Baby auch Trunks erfolglos angreift gelingt es ihm kurz danach, sehr kurz die Kontrolle über Trunks' Körper zu nehmen. Durch die starke Willenskraft von Trunks aber schafft Baby es nicht, Trunks' Gehirn zu kontrollieren und muss aus dessen Körper wieder fliehen. Baby sieht ein, dass er den drei Saiyajins noch nicht gewachsen ist, flieht er aus dem Krankenhaus und begibt sich zum Flughafen auf Pital, um über den Körper einer Frau, die gerade in ein Raumschiff zum Planeten D42 steigen will, den Planeten unbemerkt zu verlassen.

In der Teufelsdrachen-Saga ist Pital noch einmal auf zu sehen wie Energie für Son-Gokus Ultimative Genkidama im Kampf gegen Yi Xing Long gespendet wird.

Auftritte in Videospielen[]

In Dragon Ball Xenoverse 2 gibt es ein Lebensmittel, das in Pital heimisch ist, den Pitalianischen Süßwasserfisch. Die Beschreibung der Fische besagt, dass dieses Lebensmittel mit Nährstoffen gefüllt ist, die für Krankenhauspatienten großartig ist.

Trivia[]

Der Planet Pital ist mit dem Planeten Bihe einer von zwei Planeten, die in Dragon Ball GT Transformation nicht vorkommen.

Es ist unklar, ob Baby dem grünhaarigen Jungen, dem Arzt und der Frau am Flughafen einen Tsufuru-Parasiten implantiert hat oder nicht. Baby behauptet aber auf der Erde, dass er dies bei jedem Körper tut, den er übernimmt. Denkbar ist, dass Kibitoshin auch diese drei in diesem Fall mit dem Heiligen Wasser befreit hat.

Advertisement