Gokupedia
Advertisement
Gokupedia

Der Planet Monmasu, im Anime Planet der Riesen genannt, ist der zweite Planet, den Son-Goku, Trunks und Pan in Dragon Ball GT bereisen.

Allgemeines[]

Monmasu ist ein friedlicher Planet auf dem alles das Zehnfache seiner normalen Größe hat. Der Planet wird von riesigen Humanoiden, Tieren wie Falken, Ziegen Krokodilen und Insekten (Bienen, Käfer, Schmetterlinge, Spinnen) bewohnt. Auf Monmasu gibt es viele Wiesen und Gewässer.

Dragon Ball GT[]

Während der Suche nach dem Super Dragon Ball, der sich auf diesem Planeten befindet, finden sie diesen auf dem Boden liegend. Ein großer Apfel jedoch fällt auf ihn herauf, wodurch sich der Super Dragon Ball in den Apfel einnistet. Ein Riese isst diesen Apfel und der Super Dragon Ball bleibt in dessen Zahn hängen, wodurch Son-Goku den Zahn entfernt und den Dragon Ball mitnimmt.

Der Planet wird in der Teufelsdrachen-Saga erneut gezeigt als der Riese zu Son-Gokus Ultimativer Genkidama beiträgt, um Yi Xing Long zu besiegen.

Auftritte in Videospielen[]

Monmasu ist der zweite Level in Dragon Ball GT Transformation. Feinde, denen man hier begegnet, sind im Anime ebenfalls zu sehen: Bienen, Hummeln und Spinnentiere. Der Zwischenboss ist eines der riesigen Krokodile auf dem Planeten und der Boss ist der Riese mit dem Super Dragon Ball im Zahn.

Advertisement