Gokupedia
Advertisement
Gokupedia

Die Mega-Canon-Truppe besteht aus vier Maschinenmutanten mit den Namen Neji (rot), Rivet (blau), Nut (grün) und Vis (lila). Neji, Rivet und Vis können sich zur Super-Sigma vereinigen. Zudem können die vier Mitglieder sich mit General Rirudo vereinigen, der dadurch zu Hyper-Mega-Rirudo wird. Sie leben auf dem Planeten M2.


Allgemeines[]

Die vier Mitglieder der Mega-Canon-Truppe sind mit Raketen und Maschinengewehren ausgestattet und können sich frei durch den Erdboden und durch Mauern bewegen. Sie bilden die größte Kämpfertruppe von General Rirudo.

Dragon Ball GT[]

Die Mega-Canon-Truppe erscheint in der Super-Dragon-Ball-Saga zum ersten Mal als Son-Goku, Pan, Trunks und Gil den Planeten M2 bereisen. Gil führt die Gruppe in Absprache mit Trunks auf Befehl von General Rirudo zur Mega-Canon-Truppe, um die drei Saiyajins zu fangen, lassen auf Gils Rat Pan jedoch zurück, so dass nur Son-Goku und Trunks in Dr. Mus Labor auf M2 gefangen genommen und analysiert werden. Bevor Son-Goku aus seine Gefangenschaft entkommt, werden die Mitglieder der Mega-Canon-Truppe mit Daten von Son-Gokus, Trunks' und Pans Kampfstilen und -techniken versorgt, um gegen sie zu kämpfen. Pan bricht dabei ins Labor ein, so dass Nut losgeschickt wird, um sie zu stoppen, wird von ihr dabei jedoch zerstört. Als Son-Goku entkommt, beginnen Neji, Rivet und Vis gegen Son-Goku zu kämpfen, wobei Son-Goku sich nicht sonderlich anstrengt. Als Son-Goku jedoch schließlich mehr von seiner Macht zeigt und beginnt, die Mega-Canon-Truppe zu überwältigen, verschmelzen die drei Maschinenmutanten und werden zur Super-Sigma. Dennoch gelingt es Son-Goku die Super-Sigma mit Leichtigkeit zu besiegen.

Super Sigma

Super-Sigma

Super-Sigma scheint zerstört, doch im Kampf zwischen Son-Goku und General Rirudo zeigt sich, dass alle vier Mitglieder der Mega-Canon-Truppe nicht zerstört oder von General Rirudo neu erschaffen wurden und Rirudo lässt sie Son-Goku während ihres Kampfes überfallen und festhalten. Son-Goku zerstört sie jedoch sehr schnell, indem er sich in einen Super-Saiyajin verwandelt. Als Reaktion darauf verschmilzt Rirudo mit den Überresten der Mega-Canon-Truppe, um zu Hyper-Mega-Rirudo zu werden.

Auftritte in Videospielen[]

In Dragon Ball GT Transformation stellt Super-Sigma den Zwischenboss im Level auf dem Planeten M2 dar. In Super Dragonball Heroes World Mission tauchen General Rirudo und Super-Sigma erneut auf.

Advertisement