Gokupedia
Advertisement
Gokupedia

Kerubo ist ein Planet mit intensiven Erdbeben. Auf diesem Planeten befindet sich einer der Super Dragon Balls in Dragon Ball GT.

Allgemeines[]

Kerubo wird von den Kerubianern und einem Welsmonster namens Zunama bevölkert. Das bekannteste Wahrzeichen des Planeten ist ein großer Vulkan, der als Berg Kerubo bekannt ist. Abseits davon besteht der Planet aus vielen Wiesen und kleinen Dörfern.

Dragon Ball GT[]

In Dragon Ball GT landet das GT-Team auf Kerubo, weil es dort einen Super Dragon Ball geortet hat. Sie finden diesen bei der Kerubianerin Rehnu, die diesen als Haarschmuck verwendet. Sie bekommen erzählt, dass Zunama über seine beiden Schnurrhaare das Dorf mit Erdbeben bedroht, wenn sie ihm nicht eine Frau aushändigen. Die Wahl fiel auf Rehnu, die Tochter des Dorfältesten, deren Verlobter Domas darüber sehr besorgt ist. Trunks verkleidet sich als die Prinzessin dieses Planeten und geht mit Zunama mit in sein Versteck im Berg Kerubo, wo er herausfindet, dass Zunama lediglich Erdbeben vorhersagen, jedoch keine verursachen kann. Zunama entschuldigt sich und wird im Dorf aufgenommen. Im Gegenzug erhält das GT-Team von Rehnu den Super Dragon Ball, der allerdings von Bonpara, der sich als Kerubianer ausgegeben und deren Gestalt angenommen hat, gestohlen.

In der Teufelsdrachen-Saga ist Kerubo noch einmal zu sehen wie die Bewohner Energie spenden für Son-Gokus Genkidama gegen Yi Xing Long.

Auftritte in Videospielen[]

Kerubo ist der dritte Level in Dragon Ball GT Transformation. Der Level umfasst jedoch den Vulkan und nicht die Landschaften. Da im Anime keine Tiere auf Kerubo gezeigt worden tritt der Gegner im Vulkan bereits gegen Maschinenmutanten und fikitve Fischmenschen an. Der Boss ist Zunama; einen Zwischenboss gibt es nicht.

Advertisement