Gokupedia
Advertisement
Gokupedia
Achtung Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Gokupedia helfen, indem du ihn erweiterst. Achtung

Ein Gott der Zerstörung (破壊神, Hakai-shin) ist ein Wesen in Dragon Ball Super, dass über außergewöhnliche Kräfte verfügt. Die Aufgabe eines Gottes der Zerstörung ist es, dass Gleichgewicht im Universum aufrecht zu erhalten. So zerstört er Planeten samt ihren Bewohnern, damit nicht zu viele Lebewesen in einem Universum existieren. Götter der Zerstörung sind das Gegenstück zu den Kaioshins, die das Leben bzw neue Planeten erschaffen. Die Götter der Zerstörung unterstehen dem Hohepriester und König Zeno.[1]

Insgesamt gibt es 12 Götter der Zerstörung, einen für jedes Universum. Sie interessieren sich nicht für Politik oder Religion, zudem ist es ihnen egal, was sich auf Planeten in ihren Universum abspielt. Einige werden als ziemlich launisch beschrieben, während andere eine ruhigere Natur aufweisen.

Der Zwölf Mitglieder[]

  1. Iwen (Gott der Zerstörung das Universum 1)
  2. Heles (Gott der Zerstörung das Universum 2)
  3. Mule (Gott der Zerstörung das Universum 3)
  4. Quitela (Gott der Zerstörung das Universum 4)
  5. Arak (Gott der Zerstörung das Universum 5)
  6. Champa (Gott der Zerstörung das Universum 6)
  7. Beerus (Gott der Zerstörung das Universum 7)
  8. Liquiir (Gott der Zerstörung das Universum 8)
  9. Sidra (Gott der Zerstörung das Universum 9)
  10. Rumsshi (Gott der Zerstörung das Universum 10)
  11. Vermoud (Gott der Zerstörung das Universum 11)
  12. Geen (Gott der Zerstörung das Universum 12)
  1. ^ Chōzenshū 1 2013
Advertisement