Gokupedia
Advertisement
Gokupedia

Dodoria bildet zusammen mit Zarbon die Leibwache von Freezer.

Aussehen[]

Persönlichkeit[]

Im Gegensatz zu seinem eher ruhigen Partner Zarbon gilt Dodoria als aufbrausend und grob. Er ist intelligent, zugleich aber auch leicht reizbar, weswegen er oft zu exzessivem Verhalten neigt. Seine ihm übertragenen Aufgaben erledigt er schnell und ungestüm, ohne dabei Rücksicht auf umliegende Gebiete oder Lebewesen zu nehmen.

Dodorias Geschichte[]

Er stand auch schon Bardock, dem Vater Son Gokus, gegenüber. Bardock hatte so gut wie keine Chance. Er konnte nur durch Dodorias Hochmut überleben (Dodoria dachte, er habe ihn besiegt, jedoch überlebte er schwer verwundet und schleppte sich in seine Raumkapsel nach Vegeta zurück).

Dodoria tötete beim Raubzug nach einem Dragon Ball einige Namekianer, die versuchten, ihren Dragon Ball zu beschützen. Er schien stark zu sein wurde aber mit Leichtigkeit von Vegeta besiegt. Dieser hatte bevor er Dodoria tötete noch Informationen bezüglich der Zerstörung des Planeten Vegetas von ihm erhalten.

Kräfte und Fähigkeiten[]

Da er eine Kampfkraft 22.000 hatte, war er somit stärker als die meisten Soldaten von Freezers Armee nur Zarbon, das Ginyu-Sonderkommando und Freezer selbst waren bis zur Namek-Saga stärker als er. Weshalb er den Posten Freezers Leibwächter zu sein, bekam. Durch seine ungeheure stärke war es für ihn ein leichtes drei Namekianische Krieger auf ihrem Heimatplaneten mit einem Schlag zu töten. Selbst Bardock der ein Kampfkraft von 10.000 hatte wurde durch einen Ki-Angriff von diesem einst schwer verletzt.

Dodorias Kampfstile beruht fast ausschließlich auf seine rohe Kraft und seine Vorliebe für Brutalität wodurch er seine Muskeln spielen lassen kann. So tötete einige Namekianer Kämpfer nicht einfach so, sondern bricht auch mal wie beim Dorfältesten Muhli diesem einfach so das Genick.

Aber trotzt seiner ganzen Kraft war kein Gegner für Vegeta, der nach seinem Kampf auf der Erde viel stärker geworden ist und wurde ohne große mühe von diesem getötet.

Anmerkungen und Einzelnachweise[]

Advertisement