Gokupedia
Advertisement
Gokupedia

Die Falle der Piraten (jap. 海賊たちの罠, Kaizoku-tachi no Wana) ist das vierundsiebzigste Manga-Kapitel.

Zusammenfassung[]

Son Goku, Bulma und Kuririn folgen weiter dem Weg in das Innere der unterirdischen Höhle. In sicherer Entfernung folgt General Blue mit seinen Leuten. Als Son Goku einen Lichtschalter entdeckt, der eine ganze Reihe von Deckenlampen anschaltet, fragen sie sich, wem die Höhle wohl gehört. Als sie an der Wand der Höhle ein Piratenskelett entdecken, wird Kuririn klar, dass es sich um die Höhle der Piraten handeln muss, deren Schatz hier in der Gegend versteckt sein soll. Ein Soldat der Red-Ribbon-Armee hört diese Unterhaltung, sodass General Blue nun auch von dem Schatz weiß.

Die drei Freunde kommen an einen Gang, dessen Wände mit vielen Löchern versehen sind. Tritt man auf einen der unzähligen Knöpfe auf dem Boden, schießen tödliche Speere aus den Wänden. Son Goku fackelt nicht lang und schafft es tatsächlich mit einem einzigen Sprung bis ans Ende des Ganges zu springen. Kuririn macht es ihm nach und schafft es knapp. Bulma gelangt mit Hilfe von Son Gokus Streck-dich-Stab über die Speerfalle, an dem sie sich festhält. General Blue hat erfahren, dass die Drei unbewaffnet sind, wodurch er neuen Mut fasst und seinen Leuten befiehlt, nun anzugreifen. Diese laufen jedoch blindlings in die Speerfalle. General Blue kann das Hindernis umgehen, indem er einen Schalter findet, der einen Geheimgang öffnet. Er setzt die Verfolgung allein fort.

Son Goku, Bulma und Kuririn haben inzwischen einen großen Raum erreicht, der den Piraten als Hafen dient, in dem ein riesiges U-Boot ankert.

Verweise[]

Charaktere[]

Son Goku, Bulma, Kuririn, General Blue

Gegenstände[]

Mönchsstab, Piratenskelett

Orte[]

Piratenhöhle

Referenzen[]

Advertisement