Fandom


Cyborg 13 (jap. 人造人間13号, Jinzō jūsan jūku-gō) war ein von Dr. Gero geschaffener Cyborg.

Aussehen

Er hat das Aussehen eines Menschen von der Erde mit trainierten Körperbau mit beiger Hautfarbe,blaue Augen sowie lange weiße Haare die nach hinten gekämmt sind und bis zu seinen Schultern gehen und trägt dazu silberne Ohrringe. Er hat eine hohe Stirn und kantige Gesichtszüge. Als Kleidung trägt er eine lange grüne Hose die von zwei grauen Hosenträgern gehalten wird, grau-schwarze Stiefel sowie braune Handschuhe. Dazu eine braune Weste die er über seinen nackten Oberkörper trägt wo das Zeichen der Red-Ribbon Armee drauf ist, als auch eine braun-schwarze Baseballmütze wo das selbe Zeichen ebenfalls abgebildet ist. Was ihm das Aussehen eines Truck-Fahrers verleiht.

Als er die Form von Super C-13 annahm wuchsen sein Körper und seine Muskeln so stark an das seine Hosenträger und seiner Weste kaputt gingen, seine Mütze hatte er vorher im Kampf verloren. Auch spannt sich der Stoff seiner Hose, Stiefel und seiner Handschuhe sehr an das sie fast zu zereisen drohen. Seine Hautfarbe wird bis auf seinen Brustkorb und seinen Schultern dunkelblau, nur die erwähnten Stellen selbst erhalten ein Metallisches Grau. Auch werden seine Weißen Haare Rot-Orange und erhalten eine stachelige zu berge stehende Frisur. Wodurch er Vegeta in dessen Super-Vegeta-Form in der Cell Saga ähnlich aussieht.

Persönlichkeit

Anders als seine beiden Kameraden C14 und C15 die wenig reden, ist C13 gesprächiger. So tritt er sehr selbstbewusst wenn nicht sogar arrogant auf, so war er sich sicher das er und die anderen Son-Goku und seine Freunde besiegen und töten wurden. Dabei nimmt er seine Programmierung Son-Goku zu töten sehr ernst. So interessierten ihn die anderen Kämpfer wie Future-Trunks gar nicht, wahr aber auch bereit jeden der seiner Zielperson zu Hilfe kam oder sich in ihrem Kampf einmischte. So versuchte er den damals jungen Son-Gohan zu töten als dieser ihn mit einem Ki-Schuss getroffen hatte was aber durch Piccolo verhindert wurde. Auch den Namekianer das dieser für seine Einmischung in seinem Kampf dafür mit dem Leben bezahlen wurde. Trotzt seiner Überzeugung das er und seine Kameraden sehr stark waren, war er doch überrascht als C14 und C15 von Vegeta und Trunks vernichtet wurden. Weshalb er beschloss lieber auf Nummer sicher zu gehen und nahm die Überreste der vernichteten Cyborgs in sich auf um so stärker zu werden.

In seiner Super Form ist C-13 viel schweigsamer und redet nicht viel, ist dafür aber viel grausamer. So bereitet es ihm geradezu Sadistische Freude als er Vegeta das Rückrat brechen wollte, was nur durch Trunks eingreifen verhindert werden konnte. Aber selbst mit dieser großen Macht, erkannte Super C-13 die Gefahr die von Son-Goku ausging als dieser Energie für seine Genkidama sammelte und alles versuchte um das zu verhindern. Als es Son-Goku es trotzdem gelang und die Energie seiner Technik mit der seiner Super-Saiyajin Form kombinierte, war sich Super C-13 sicher das er ihn immer noch töten konnte, müsste aber überrascht mit ansehen wie seine Hände mit der er zuschlagen wollte vor der von Son-Goku ausstrahlenden Ki-Energie zu bröckeln anfingen, ehe er von dessen finalen Schlag getroffen und vernichtet wurde.

Cyborg 13s Geschichte

Mit seinen beiden Kameraden Cyborg 14 und Cyborg 15 reist er in die Vergangenheit, um Dr. Geros Ziel zu erreichen, Son Goku zu töten. So kommt es zum Kampf mit Son Goku und den restlichen Z-Fightern. Trunks und Vegeta stellen sich C 14 und C 15 und besiegen sie, während Son Goku noch gegen C 13 kämpft. C 13 erkennt, dass seine Gegner zu stark sind und absorbiert die Energiequellen der beiden zerstörten Cyborgs. Durch diesen Vorgang nimmt seine Kraft stark zu und er wird zu Super Cyborg 13. Nun scheint Cyborg 13 übermächtig geworden zu sein und macht es Son Goku schwer auf den Beinen zu bleiben. Schließlich wird er nur von Son Goku besiegt, als dieser in Super-Saiyajin-Form, die eigene Energie seiner Genkidama absorbierte und nur so die Stärke erlangt, die dazu nötig war.

Kräfte und Fähigkeiten

Da er gebaut worden war Son-Goku zu töten, besaß er eine hohe Kampfkraft war aber als Anführer des Cyborg Trios stärker als seine Kollegen C14 und C15 und hatte da er ein Cyborg war keine Aura die gelesen oder geortet werden konnte. Da er zudem mit Dr.Geros Computer verbunden ist, war er in der lage mit dessen Daten die Bewegungen seiner Gegner zu analysieren und dessen geplante Angriffe vorauszusehen, eine Funktion die er im Kampf gegen Son-Goku der selbst als Super-Saiyajin gegen ihn kämpfte sehr effektiv einsetzte. Seine stärkste Attacke war seine Deadly-Bombers die so stark war das sie nach seiner Aussage den halben Planeten zerstören konnte und seine Möglichkeit Mechanische Teile oder elektronische Teile zu absorbieren um so seine Kraft weiter zu stärken und eine viel mächtigere Form anzunehmen.

Super C-13

Diese Form erreicht C-13 als er die Überreste seiner besiegten Kameraden ,die Energiekerne und Mikrochips von C14 und C15 die übrig geblieben waren, absorbierte. Hierbei nimmt seine Kraft immens zu, so können die Schläge und Tritte von Vegeta, Future-Trunks und Son-Goku selbst in ihrer Super-Saiyajin Form und auch Piccolos Angriffe keinen nennenswerte Schaden bei ihm anrichten,selbst Trunks Schwert wird bei einem direkten Kampf in zwei teile zerbrochen. Dafür konnte er mit seinen Angriffen die ebenfalls stärker geworden sind die anwesenden Z-Kämpfer einen nach den anderen besiegen und sie am rande einer Niederlage bringen. Erst als Son-Goku die Energie der Genkidama seinen Kräften als Super-Saiyajin hinzufügte war er in der Lage mit einem gezielten Schlag in die Magengrube vernichten.

Hintergrundinformationen

Anmerkungen und Einzelnachweise

  • Cyborg 13 und Cell sind die einzigen Cyborgs die aus anderen Cyborgs ihre Kraft steigern können.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.